Übernachtung Die besten Hotels und Unterkünfte auf Kuba

Ob Sie sich eine Familie auf Zeit suchen, direkt am Meer einbuchen oder in einem nationalen Denkmal: Mit diesen Hotel-Tipps wird Ihre Kubareise zu einem einmaligen Erlebnis.
Kuba Übernachten

Hotel-Tipp in Kuba: Hotel Nacional de Cuba

Wenn ein Hotel zum Kulturdenkmal erklärt wird, dann hat es so einiges erlebt. Tarzan-Darsteller Johnny Weissmüller soll von seinem Zimmer direkt in den Pool gesprungen sein, Sinatra trat auf, Churchill war da, Hemingway natürlich und die Dietrich – um nur einige zu nennen, die dem legendären, bald 90 Jahre alten Hotel Nacional de Cuba bis heute immer noch Glanz verleihen.

Der achtstöckige Prachtbau im Artdéco-Stil überragt seit 1930 den Malecón. Seine Lobby ist mit Mudejar-Fliesen geschmückt, einige der 457 Zimmer und 16 Suiten sind nach berühmten Gästen benannt: Walt Disney, Rita Hayworth, Jean-Paul Sartre. Ein Raum heißt schlicht »Mafia«. Der berüchtigte Maoso Meyer Lansky betrieb hier vor der Revolution ein großes, umsatzstarkes Casino. Weltbekannt war auch das Cabaret Parisien im Haus, zur Eröffnung 1956 sang Eartha Kitt. Nach der Revolution wurde es stiller. Die Mafiabosse mussten draußen bleiben, Prominente übernachten aber weiterhin gern in dem ehrwürdigen Haus. Anfang der neunziger Jahre wurde es renoviert.

Auch wer sich eine Übernachtung im Fünf- Sterne-Domizil nicht leisten möchte – ein Drink auf der Terrasse mit Blick über die weitläufige Gartenanlage und den Atlantik ist ein kleiner Luxus, der sich lohnt. Und wer abends vorbeischaut, kann seit 2000 das neu eröffnete Cabaret Parisien besuchen, so wie in alten Zeiten.

Adresse: Hotel Nacional de Cuba, Calle 21 y O, Tel: +53-7 846 2199, 

Hotel-Tipps in Havanna

Das Neue: Gran Hotel Manzana Kempinski La Habana

Es ist das erste Fünf-Sterne-Haus einer internationalen Kette in der Hauptstadt: das Gran Hotel Manzana Kempinski La Habana eröffnete im Juni 2017. Für das Luxushotel wurde das mehr als hundert Jahre alte Kaufhaus Manzana de Gomez bis auf die Fassade entkernt und jahrelang umgebaut. Es liegt am Parque Central, hat 246 Zimmer und einen Pool auf dem Dach, von dem die Gäste auf das Capitolio blicken können.

Adresse: Gran Hotel Manzana Kempinski La Habana, Calle San Rafael zwischen Monserrate und Zulueta, Tel.: +53 786 99100, 

Das Alte: Hotel Palacio del Marqués de San Felipe y Santiago de Bejucal

Meist wird es nur »San Felipe« genannt, of ziell heißt es Hotel Palacio del Marqués de San Felipe y Santiago de Bejucal. Die staatliche Firma Habaguanex baute den Palast aus dem 18. Jahrhundert um und füllte ihn mit moderner Einrichtung. Neben den normalen Zimmern gibt es – einzigartig in Havanna – großzügige Suiten mit Jacuzzi und Blick auf die zentrale Plaza San Francisco. Sehr schön sind die Abende auf der Dachterrasse im sechsten Stock.

Adresse: Hotel Palacio del Marqués de San Felipe y Santiago de Bejucal, Calle Oficios, esquina a Amargura, La Habana Vieja, Tel.: (zollfreie DEU-Nummer) +49 (0) 30 22385851,

Das Ewige: Convento de Santa Brigida

Eine Nacht in einem kubanischen Kloster, das klingt spartanisch – ist es aber nicht. Mitten in der Altstadt Havannas ist das Convento de Santa Brigida aus dem 18. Jahrhundert ein Ruhepool mit Kathedrale im Innenhof, in dem man von den Nonnen freundlich umsorgt wird. Es vermietet 16 Zimmer.

Adresse: Convento de Santa Brigida, Calle oficios 204 zw. Teniente Rey und Muralla, Tel.: +53 7 8664315,

Hotel Playa Pesquero

Fidel Castro persönlich weihte 2003 eine der größten Unterkünfte der Insel ein: Das »Hotel Playa Pesquero« liegt am gleichnamigen Traumstrand, eine gute Stunde nördlich von Holguín. Die Ferienanlage ist so gewaltig, dass Gäste mit Golfcarts zwischen Bungalows und Restaurants hin und her düsen.

Adresse: Hotel Playa Pesquero, 22 Entrada a Pesquero, Kuba, Tel.: +53 24 30530

Blau Varadero Hotel

Neben dem »Hotel Playa Pesquero« liegt das mit einer 36000 Quadratmeter großen Gartenanlage kaum kleinere »Blau Varadero Hotel«. Es bietet Bootsausflüge, Tauchkurse, aber auch Touren durch die ländliche Provinz an, die Einblicke in das kubanische Leben jenseits der Urlaubsfestung geben.

Adresse: Hotel Blau Costa Verde, Playa Pesquero, Holguin 82700, Kuba, Tel.: +53 24 433508, 

Hotel-Tipps für Cienfuegos: Paläste in Pastell

Eines schöner als das andere! Die Plaza José Martí, seit jeher das Herz der zum Welterbe ernannten Stadt Cienfuegos, wird von prunkvollen Häusern gerahmt.

Hotel La Unión

Nur drei Minuten entfernt liegt das Hotel La Unión – und ist selbst ein Prachtstück: Das grün gestrichene Boutique-Hotel wurde 1869 eröffnet und vor einigen Jahren wiederbelebt. Nach dem Frühstück im Innenhof können Sie durch die Altstadt spazieren. Seit Ende 2017 wird das »Unión« durch die Kette Melia gemanagt – wie auch das Hotel Jagua, eine hippe Herberge.

Adresse: Hotel La Unión Calle 31 / A-54, Cienfuegos, Tel.: +53 43 551020, 

Hotel Jagua

Das neue Hotel liegt an der Jagua-Bucht, nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, hat 173 Zimmer und einen sehenswerten Nachbarn: den Palacio de Valle, einen Palast im Mudejar-Stil mit Erkern und Türmchen.

Adresse: Hotel Jagua Calle 37 Nor 1 Ecke 0 und 2, Punta Gorda, Tel.: +53 43 551003, 

Hotel Palacio Azul 

Wer gleich in einem Palast übernachten möchte, quartiert sich in einem der sieben Zimmer des Hotels Palacio Azul ein. Vor fast 100 Jahren als privates Wohnhaus erbaut, thront der blaue Palast einige Schritte vom Zentrum entfernt an der Marina.

Adresse: Hostal Palacio Azul Calle 37 zw. 12 und 14, Punta Gorda, Tel.: +53 43 551020, 

Casas Particulares: Wie zu Hause

Man erkennt sie an dem blauen, ankerähnlichen Symbol an der Wohnungstür: die seit Mitte der Neunziger offiziell erlaubten Privatpensionen, Casas Particulares genannt. Die Gastgeber wohnen meist unter demselben Dach. Wer mag, wird von vorn bis hinten betüddelt, guckt gemeinsam mit der Familie die Daily Soap oder trinkt mit ihr Rum. Gerade in gefragten Regionen und großen Städten wie Havanna und Santiago sind die Pensionen eine gute und günstige Alternative. Einfache Casas gibt es ab 15 CUC pro Zimmer. Ein umfangreiches Frühstück kostet meist 5 CUC, wer möchte, kann oft auch ein Abendessen bestellen. Nach der Ankunft erhält man einen Zimmer-, meist auch einen Wohnungsschlüssel. Obligatorisch ist der Eintrag im Übernachtungsbuch, das der Gastgeber innerhalb von 24 Stunden bei einer staatlichen Meldebehörde vorlegen und abstempeln lassen muss. Gezahlt wird bei der Abreise. Tipp: Viele deutsche Reiseveranstalter haben Casas bei ihren Touren im Programm. Oft empfehlen aber auch die Vermieter Unterkünfte für den nächsten Ort und rufen dort gern an.

Hotel-Tipps für Valle de Viñales: Im Tal der Zigarren

Hotel Horizontes Los Jazmines

Es hat eine der sattesten und schönsten Landschaften Kubas: das UNESCO-Welterbe Valle de Viñales, ganz im Westen der Insel. Dort ragen die Mogotes auf, grün überwucherte Karsthügel, überall wachsen Tabakpflanzen. Entsprechend viele Zigarrenfabriken gibt es. Einen tollen Blick auf die Schönheiten der Natur hat man vom Hotel Horizontes Los Jazmines. Vom Zimmer aus können Sie beobachten, wie sich morgens langsam der Nebel um die grünen Riesen lichtet. Das rosafarbene dreistöckige Haus mit 78 Zimmern ist eine Top-Adresse im Tal – wenn auch eine Renovierung seit Jahren überfällig ist.

Adresse: Hotel Horizontes Los Jazmines, Carretera a Viñales, Km 23, Viñales, Pinar del Río, Tel.: +53 48 796123, 

Hotel Horizontes La Ermita

Die Mogotes im Blick haben Sie auch vom Hotel Horizontes La Ermita, das zur selben Gruppe gehört und auf einer Anhöhe über Viñales liegt. Seine 62 Zimmer verteilen sich über mehrere Gebäude.

Adresse: Hotel Horizontes La Ermita, Carretera de La Ermita, Km 1,5, Pinar del Río, Tel.: +53 48 796071,