West Queen West Ein Tag in Torontos Szeneviertel

Kultur, Kreativität und Coolness - dafür steht das alternative Szeneviertel West Queen West in Toronto. Begleiten Sie uns auf einem Spaziergang durch das hippe, kanadische Kult-Viertel.

Ein Tag in Torontos West Queen West

Kurz und cool: Gerade mal zwei Kilometer zieht sich die namensgebende Queen West Street durch West Queen West, Torontos Kunst & Design-Viertel. Von der Bathurst Street bis hin zur Gladstone Street reihen sich Galerien, Designstudios, Boutiqe Hotels, Vintage Shops, Bars und Restaurants aneinander. Über 300 Gewerbe haben hier ihren Platz gefunden. Lernen Sie auf unserer Tagestour duch das Viertel die Highlights von West Queen West kennen und genießen Sie den ganz eigenen Flair des Szeneviertels.  

Unsere Highlights in West Queen West 

MOCCA, Stephen Bulger Gallery & Graffiti Alley - Torontos Kunstszene am Morgen

West Queen West: Torontos Kunst und Design-Viertel
Das Queen Star Restaurant bietet auf seiner Speisekarte eine etwas wirre Mischung aus kanadischen, griechischen und chinesischen Gerichten, aber das Frühstück - Eier, Speck, Bratkartoffeln, Toast und Kaffee für schlappe fünf Dollar - überzeugt selbst die Gruppe Musiker, die am Nachbartisch ihren Kater kuriert. So gestärkt kann man in die Kunstszene eintauchen. Das  (Museum of Contemporary Canadian Art), zehn Jahre lang eine der treibenden Kräfte in der Wiederbelebung des Viertels, zieht zwar gerade in die benachbarte Lower Junction um, aber die Bilder kanadischer Fotografen in der  und der jungen Maler, die im 500-Quadratmeter-Loft der  ausgestellt werden, begeistern auch. Draussen kann man die bunten Graffiti bestaunen, die von der Graffiti Alley aus in die Seitengassen West Queen Wests ausufern und viele Fassaden verzieren. Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, kann sich in Curry’s Art Store mit Farbe eindecken und selbst loslegen.

Sie interessieren sich für Museen in Kanada - hier unsere Top 10.

Trinity Bellwoods Park - vom Powernap direkt zum Shoppingvergnügen

West Queen West
Zeit für einen schnellen Snack - und dann ein Nickerchen. Mit einem köstlichen, vietnamesischen Sandwich von den Banh Mi Boys in der Hand, durchschreitet man das imposante Südtor zum Trinity Bellwoods Park, sucht sich einen schattigen Platz unter einem Baum, isst und schaut dem bunten Treiben zu: links spielt ein Pärchen Ping Pong an einer Mini-Tischtennisplatte, hinten trommelt ein Drum Circle, und von allen Seiten schwirren Frisbees und Bälle vorbei. Doch mit seinen knapp 15 Hektar hat der Park genügend Ausweichfläche, und in den Sommermonaten halten in seinen ruhigen Ecken viele Angestellten ihren Powernap. Der empfiehlt sich auch denen, die nun West Queens Wests Geschäfte erkunden möchten. Die bedienen jeden Geschmack und jedes Budget: von raren Schallplatten bei Planet of Sound über japanische Cocktailshaker im Cocktail Emporium bis hin zu handgefertigten Fahrrädern für 3.000 Dollar aus Detroits Edelschmiede Shinola, die - Zeichen der zunehmenden Gentrifizierung des Viertels - an der Queen West Street ihre erste kanadische Filiale eröffneten. Die bunteste Mischung an originellen Mitbringseln -beispielsweise Kissen in Form eines Holzscheits - findet man im Drake General Store.

Nuit Social, Drake Hotel & Done Right Inn - Abendstimmung in West Queen West 

Hippe Bar in West Queen West
Die Auswahl an Restaurants in West Queen West ist riesig - besonders angetan hat es uns aber das In diesem kleinen Restaurant haben gerade mal 20 Personen Platz, im Sommer ein paar mehr im winzigen Garten. Auf Holzbrettchen werden hier feinste Salami, Schinken, Speck, Käse und in Porzellanschälchen acht verschiedene Sorten Oliven serviert. Bei größerem Hunger empfiehlt sich der knusprig frittierte Tintenfisch oder das Flat Iron Steak. Zum Digestif kehrt man dann im Drake Hotel ein, dem Nervenzentrum der kreativen Szene Torontos. 

In dessen Rooftop-Bar  perlt das Lachen, glitzert die Haut und klirren die Eiswürfel bis spät in die Nacht. Tanzwütige toben sich derweil zwei Stockwerke tiefer im hoteleigenen Club Underground aus, in dem auch schon M.I.A. und Beck auftraten. Wer nach so viel Hipness einen Absacker in eher bodenständiger Atmosphäre genießen möchte, der läuft die Queen Street West Richtung Osten bis ins Done Right Inn, bestellt dort ein echtes bayrisches Weissbier und lässt den Tag zu den Klängen alter Stones-Songs ausklingen. Yes, sometimes you can get satisfaction.

 

Sie wollen mehr kanadische Szeneviertel kennenlernen?
Dann besuchen Sie doch unsere Top 3 der hippsten Stadtviertel in Victoria.

Kultur und Kreativität - dafür steht das Szeneviertel West Queen West in Kanada. Wir nehmen Sie mit auf unsere Reise und zeigen Ihnen die Highlights.

Autor

Severin Mevissen