Ferien zwischen Nordsee und Alpen Die schönsten Ferienhäuser

Warum in die Ferne schweifen, wenn die Erholung so nahe liegt? Zwischen Nordsee und Alpen warten wundervolle Ferienhaus-Schätze darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Urlaub an der Schlei

Es muss nicht immer ein Hotel sein. Und auch keine Fernreise. In Deutschland gibt es viele schöne Ferienhäuser, in denen es sich wunderbar und vor allem individuell wohnen lässt. Wir zeigen eine Auswahl der schönsten Ferienhäuser zwischen Nordsee und Alpen. 

Kapitäns-Kajüte

Villa Helgoland in Schleswig-Holstein

Um Verwechslungen vorzubeugen: Die Villa Helgoland liegt gar nicht auf Helgoland, sondern auf Amrum. Sie heißt nur so, weil der Helgoländer Kapitän Paul Jansen Köhn sie Ende des 19. Jahrhunderts bauen ließ. Dort wohnte er mit seiner Pellwormer Frau und vier Töchtern. Die Seefahrt hatte er aufgegeben und den Tourismus auf Amrum mit seinem „Strandhotel“ erfolgreich eingeführt. Manch einer wunderte sich, dass ein so wohlhabender Mann ein vergleichsweise bescheidenes Privathaus bewohnte – doch wer einmal den traumhaften, uneingeschränkten Meerblick genossen hat, kann ihn gut verstehen.

Info: Ab 80 Euro (2 Personen), über Maret & Joachim Bauer, Tel. 0431/66 45 620,

Erholung hinter dem Elbdeich

Pfarrhaus Mödlich in Brandenburg

Fast 20 Jahre stand das ehemalige Pfarrhaus leer – bis das Fotografen-Paar Fria Hagen und Volker Warning aus Hannover kam, es vor dem Verfall rettete und mit viel Liebe zum Detail restaurierte. Dicke Dielen kamen unter dem PVC zum Vorschein, Biedermeier-Beschläge wurden aufgearbeitet und zieren nun die drei Ferienwohnungen. Drumherum ein großer Garten mit uralten Bäumen. Von dort führt ein Weg an die Elbe, zum 250 Meter entfernten Sandbadestrand. Gestressten Städtern legt die Gastgeberin folgenden Ablauf ans Herz: „Tag 1: Ausschlafen. Tag 2: Rechts entlang des Elbdeichs radeln. 3. Tag: Links entlang.“ So einfach kann Urlaub sein.

Info: Ferienwohnung „Teich“ (2 Personen) ab 65 Euro, Fria Hagen und Volker Warning, Lenzener Str. 23, 19309 Wootz/Mödlich,  

Loft auf dem Land

Haus Otteni in Mecklenburg-Vorpommern

Von außen sieht das Ferienhaus Otteni eher traditionell aus, doch innen überrascht der liebevoll restaurierte ehemalige Landarbeitersitz mit einem loftartigen Grundriss. Wandhohe Durchbrüche verbinden die Zimmer und schaffen weitreichende Sichtachsen, die bei Bedarf auch mit hölzernen Schiebetüren unterbrochen werden können. Licht flutet durch die sechs Fenstertüren, die das Haus zum Obstgarten öffnen. Die sanften Farben der Lehmwände erinnern an die Küstenlandschaft, bis zur Ostsee mit Sandstrand und wildromantischer Steilküste sind es drei Kilometer, zu den artenreichen Salzwiesen nur eineinhalb. Und gleich gegenüber liegt eine Naturheilpraxis. Genug Möglichkeiten, um sich einen individuellen Wellness-Urlaub zusammenzustellen.

Info: Ab 110 Euro (bis 5 Personen) über [email protected], Dorfstr. 19a, 18230 Rerik/OT Blengow,

Gut schlafen neben Schafen

Middenmank in Mecklenburg-Vorpommern

Früher war es normal, dass die bäuerlichen Familien mit ihrem Vieh unter einem Dach wohnten. In Middenmank können Gäste diese tierische Nähe heute wieder genießen. Ein kleines „Kiekfenster“ ermöglicht den direkten Blick aus der Wohnstube in den „Schöpstall“ zu den Schwarzkopfschafen. Tradition und modernes Design gehen auf dem Ferienhof eine harmonische Verbindung ein, der Bauernhof wurde nach historischen Vorgaben rekonstruiert. Die Backsteingebäude passen perfekt ins urige Dorf Glaisin. Und wenn es mal regnet: In der Hofwerkstatt können kreative Hände zahlreiche Bastelideen verwirklichen.

Info: Ab 55 Euro für die Ferienwohnung „Lütt Stuf“ (2 Erwachsene mit Baby), Ferienhof Middenmank, Zum Schnellberg 16, 19288 Glaisin,  

Wohlfühlen auf dem Weingut

Winzerhäuschen in Rheinland-Pfalz

„Privat sein heißt frei sein“, sagt der renommierte Südtiroler Architekt Matteo Thun. Deshalb hat er die Gästezimmer des Mosel-Weinguts als einzelne kleine Häuschen mit eigenem Eingang, Mini-Garten und Blick in die Weinberge auf die Streuobstwiese gestellt. Logenplätze in der Natur, aus Holz und Schiefer, mit klarem Grundriss und viel Ruhe – die moderne Version der traditionellen Weinberghäuschen. Den Hauswein genießen die Gäste auf der eigenen Terrasse oder in der Vineria-Vinothek bei saisonaler, ehrlicher Hausmannskost vom Feinsten.

Info: Ab 88 Euro (2 Personen), WeinKulturgut Longen-Schlöder, Kirchenweg 9, 54340 Longuich,  

Blick in die Berge

Alpenchalet Walchensee in Bayern

Wie in einem typischen, bayerischen Chalet üblich, finden sich im Apartment traditionelle Holzstühle und ein Geweih an der Wand. Ansonsten suchen Gäste in dem 1979 erbauten Haus vergeblich nach bäuerlicher Rustikalität. Zwischen der geradlinig gegossenen Betonküche und schiefergrauen Wänden sorgt der große Kamin für wohlige Wärme. Über bunte Orientteppiche, durch bodentiefe Fenster, wandert der Blick auf die oberbayerischen Alpen und den türkisgrünen Walchensee – den größten Gebirgssee Deutschlands. Das Erdgeschoss mit Gartenzugang wird vermietet, im ersten OG residieren die freundlichen Gastgeber.

Info: Ab 145 Euro (2 Personen), Ringstraße 51a, 82432 Walchensee,  

Meilenstein der Moderne

Haus Schminke in Sachsen

Mit den Rundumläufen aus Stahl, dem bootsähnlichen, geschwungenen Betonkorpus und den Bullaugenfenstern sieht das Haus fast aus wie ein Schiff. Der berühmte Architekt Hans Scharoun, der als „revolutionär“ galt, plante ab 1930 das Wohnhaus für den Nudelfabrikanten Fritz Schminke und dessen Familie. Er verwirklichte seine Vorstellungen von Licht, Weite und schnörkelloser Sachlichkeit – und schrieb damit Architekturgeschichte. Eine Stiftung übernahm 2009 die Villa in der sächsischen Kleinstadt Löbau, renovierte sie und machte sie der Öffentlichkeit zugänglich. Am Wochenende finden tagsüber Führungen statt. Wer die Architektur privater bewundern möchte, bleibt über Nacht.

Info: Ab 60 Euro pro Person, Stiftung Haus Schminke, Kirschallee 1b, 02708 Löbau, Tel. 03585/86 21 33,  

Träumen in Bäumen

Resort Baumgeflüster - The hidden treehouse Resort

Resort Baumgeflüster in Niedersachsen

Auf Stelzen stehen die Luxussuiten aus Lärchenholz, vier Meter über dem duftenden Waldboden. Romantisch und futuristisch zugleich. Im Wohnzimmer genießen Gäste den Wipfelblick, und auf der Terrasse kommen sie dem Himmel noch ein Stückchen näher. Weit weg hingegen urlauben die Nachbarn: Nur vier Baumhaus-Suiten stehen verteilt über das drei Hektar große Waldstück, versteckt zwischen Eichen und Buchen. Und das Frühstück wird auf Wunsch im Picknickkorb ins lauschige Nest gebracht.

Info: Ab 109 Euro pro Person, Insa Otteken, Brannenweg 22, 26160 Bad Zwischenahn, Tel. 04402/62 02 72,  

>>> Zelten ist nur etwas für Naturburschen? Nein, es geht auch ohne Isomatten und Gemeinschaftsduschen.

Schwärmen für die Schule

Harmschool in Schleswig-Holstein

Mit alten Schulfreundinnen Urlaub machen, Anekdoten aufwärmen und vergilbte Fotos anschauen – welcher Ort eignet sich dafür besser als ein Klassenzimmer? Landkarten und Turngeräte erinnern an die frühere Nutzung der Harmschool, die 1895 als Erweiterungsbau der nebenan stehenden Lüttschool errichtet und nach dem Lehrer Friedrich Harm benannt wurde. Geschlafen wird im Dachgeschoss der ehemaligen Dorfschule, in Doppelzimmern und auf Galerien, so finden bis zu acht Gäste Platz. Bis zur Nordseeküste und dem Fähranleger Schlüttsiel sind es sieben Kilometer, und wer reif für die Insel ist, nimmt die Bahn, die nur 30 Minuten nach Sylt braucht. Doch auch ohne Ausflüge können Gruppen sich so richtig schön entspannen: im Garten oder der hauseigenen Sauna.

Info: Wochenpreis ab 980 Euro (6 Personen), Langenhorn, Kreis Nordfriesland,  

Autor

Vital